Samstag, 20. Juli 2013

Schluss!

Dass dieser Blog irgendwann einmal zu einem Ende finden muss, war eigentlich klar. Denn ein Vater, der das Leben seiner, sagen wir, 20jährigen Tochter und ihrem 18jährigen Bruder wöchentlich der Weltöffentlichkeit preisgibt und von dubiosen Liebeleien oder Trinkspielen seiner Kinder berichtet, wäre wohl ein Fall für den Richter und die Bild-Zeitung. Nur: Wann macht man Schluss?

Vielleicht wenn die Tochter 7 wird und demnächst ihr zweites Schuljahr antritt? Vielleicht ist das, was als Berichterstattung über Windeln, Stillen und Schnuller mal begann, spätestens dann nicht mehr angemessen.

Schluss muss gemacht werden. Dies wurde uns letztens wieder bewusst, als eine Freundin im Internet das Wort "Schnullerfee" googelte und bei der Bildersuche plötzlich ein Foto von Ella und Oscar fand. Das funktioniert leider auch bei anderen Suchbegriffen und so richtig toll finden wir das nicht.

Ella und Oscar werden nun entlassen in ihr undokumentiertes Leben.
Die Bilder des letzten Blogeintrages zeigen Ellas Geburtstag und den anschließenden Urlaub in Hamburg und an der Nordsee.
Großartig war es dort, aber die Details bleiben unser Familiengeheimnis.

"Dallas" und "Die Schwarzwaldklinik" hörten auch irgendwann einfach auf. Und sogar der "Zauberberg" hat eine letzte Seite. Dies hier ist unsere:











Kommentare:

  1. Ich werde euch vermissen! Aber die Gründe kann ich sehr gut verstehen. Vielen Dank für die langjährigen wunderbaren Einblicke in euer Familienleben.

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche Ella und Oscar weiterhin eine lustige und fröhliche Kindheit. Ich werde die beiden jeden Montag vermissen. Schade für mich - aber andererseits auch nachvollziehbar. Allenfalls sollte überlegt werden, ob man den Schlusstermin nicht auf Oscars Einschulung verlegen sollte. Dann hätten die Leser noch eine kleinde Galgenfrist und der Blog einen logischen Schlusspunkt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sehr gute Idee, da bin ich auch für! ;-)

      Löschen
    2. In der Tat ! Eine Klasseidee.
      Vielleicht könnte man auch die liebe Ella einfach rauslassen, sodass nur noch über den Oscar berichtet wird.

      Löschen
  3. Ach, das ist traurig. Es war immer so lustig mit Ella und Oscar. Die beiden werden mir fehlen. Aber da ich schlecht mit Abschieden bin, finde ich das mit dem kurzen und (relativ) schmerzlosen "Schluss!" eigentlich ganz nett.

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schade. Ich habe immer sehr gerne mitgelesen. Aber jetzt kommt schon - wo schreibt Ihr weiter ins Internet, auch wenn's nicht mehr um die Kinder geht? :-)

    AntwortenLöschen